Leere Serie / 3.10. - 6.12.2007 / Blinzelbar / Große Bergstraße 158

Do 22.11.07 / 29.11.07 / 20:00

Arbeitsgruppe des Kunstvereins in Hamburg / Leerstellen der Macht I / II:

Michel Chevalier/ Nana Petzet/ Rahel Puffert: Organigramme Kunstbetrieb

1. Abend, Workshop, 2. Abend

Wie gestaltet sich das Netzwerk des Kunstbetriebs um den Kunstverein in Hamburg herum?
Wer arbeitet mit wem zusammen?
Welche Verknüpfungen zwischen Medien und Galerien sind als wiederholte Muster auszumachen?
Woher stammen die Gelder für den Betrieb von kommerziellen und nicht-kommerziellen Kunst-Orten (Sponsoring, Stiftungen, private ArbeitgeberInnen, öffentliche Kulturförderung etc.)?
Wie wird auf repräsentativer Ebene Wettbewerbsfähigkeit und ‚Aufwertung' erzeugt (Beratergremien, interessierte WissenschaftlerInnen, unterstützende Kunst-Kritik, Society-Figuren, Prominenz etc.)?
Wie sind (ausgehend von den Finanzen) Machtverhältnisse und Kooperationen geregelt? Wer sitzt in welchen Jurys?
Welche Personen fungieren als entscheidende "gatekeepers', durch deren Voten viele Fördergelder verteilt werden?
Wie sehen Karrieren im und um den Hamburger Kunstverein aus?
Wie sind die Mechanismen künstlerische und kunstpolitische Arbeit im und um den Hamburger Kunstverein herum wahrnehmbar zu machen oder im Gegenzug im Verborgenen zu halten?
Was wird öffentlich sichtbar und was nicht?

Zur Darstellung und Beantwortung dieser Fragen sollen Organigramme auf papierbezogenen Tischen erstellt werden: in Zusammenarbeit mit dem Publikum.
Ein Work in Progress ist geplant, bei dem Ergänzungen nach laufender Recherche vorgenommen werden.
Eine Dokumentation für Computerauswertung wird erstellt.
Eine Abschlussveranstaltung zur Präsentation der Ergebnisse findet statt.







index